Trainingstag: Fit fürs Eidgenössische!

Die Turnfestsaison 2013 steht vor der Tür. Der Turnverein und der Damenturnverein haben sich am Samstag, 27. April 2013, einen ganzen Tag lang intensiv auf diese Saisonhöhepunkte vorbereitet.

Unsere beiden Technischen Leiter liessen uns am Samstagmorgen etwas ausschlafen. Die Besammlung war auf 10.30 Uhr angesetzt. Die Turner versammelten sich in den Garderoben der Linth-Escher Turnhalle und die Damen trafen sich in der Mehrzweckhalle. Im «Tenue Sport» begann der Tag mit einem ausgedehnten Einlaufen. Auch ein kurzes Spiel durfte da nicht fehlen. Anschliessend wurden in beiden Hallen die Barren aus dem Geräteraum gefahren. Am Stufenbarren übten die Damen ihr Turnfestprogramm. Mit beiden Holmen auf gleicher Höhe turnten die Männer ihre Übungen.

Am 18. Mai 2013 findet bereits der Verbandsturntag in Glarus statt. So mussten die kompletten Übungen bereits sattelfest gemacht werden. Eine Steigerung ist sicherlich noch möglich, doch ein solider Grundstein wurde in diesen zwei intensiven Trainingsstunden sicherlich gelegt.

Währendem die «Holmiker» in der Halle an ihren Schwüngen feilten, wurde draussen, bei trockener Witterungen, die Kugel ins Weite katapultiert. Das Kugelstossteam gewöhnt sich ein erstes Mal wieder an die Anlage und probierte einige neue Stosstechniken aus.

Als nächstes stand das Mittagessen auf dem Programm. Bei einem feinen Sandwich durften sich alle etwas erholen. Die einen gönnten sich anschliessend einen Kaffee oder zogen sich auf eine dicke Matte zum Mittagsschlaf zurück. Auch wurden diverse Videoanalysen vom Morgen durchgeführt.

In der Linth-Escher Halle baumelten schon die Schaukelringe von der Decke. Zusammen mit dem Damenturnverein wurde nun intensiv an der Schaukelringübung getüftelt. Einige nutzten die Zeit und probierten noch neue Teile aus. Die komplette Schaukelringübung wurde am Schluss dieser Lektion zweimal komplett durchgeturnt. An dieser Stelle einmal ein grosses Lob an alle unsere Anstösser, die sich Jahr für Jahr wieder die neuen Anstosszeiten einprägen müssen. Ein grosser Teil einer erfolgreichen Schaukelringübung hängt sicherlich auch von ihnen ab.

Anschliessend zog es alle wieder nach Draussen. Der Wettergott meinte es gut mit uns. Entgegen den Prognosen hat es zu diesem Zeitpunkt immer noch keinen Tropfen geregnet. Die Schleuderballtruppe schleuderte ihre Bälle in Richtung Autobahn. Auf der Laufbahn spulten die Stafetten Läufer ihre Trainingskilometer ab. Geschafft nach diesem happigen Programm, trafen sich die rund 40 Teilnehmer noch einmal in der Halle und gönnten den Muskeln und Bändern ein ausgiebiges Ausdehnen. Ein Dankeschön geht an alle Disziplinenleiter, die den Tag so abwechslungsreich gestaltet haben.

Obwohl die Muskeln etwas schmerzten, kämpfen sich dann eine grosse Anzahl Turner und Turnerinnen noch ins Restaurant Schlössli hoch. Bei einem feinen Nachtessen liessen wir den Tag ausklingen.

Die Turnfestsaison kann kommen. Unter der Woche wird weiter intensiv trainiert. Nach dem Verbandsturntag vom 18. Mai 2013 werden wir dann an den Regionalmeisterschaften in Marthalen vom 1. bis 2. Juni teilnehmen. Ans Eidgenössische Turnfest in Biel reisen wir dann am Donnerstagabend, 20. Mai. Am Freitagmorgen bestreiten wir dort unseren dreiteiligen Wettkampf.

Schreibe einen Kommentar