Neuer Vereinsmeister: Markus Schwendeler gewinnt den Pokal vor Jürg Thoma und Markus Küng.

Hauptversammlung ehrt einen neuen Vereinsmeister

Nachdem die Turner aus Niederurnen gut ins neue Jahr gerutscht waren, trafen sie sich bereits am Freitag, 3. Januar, um mit der Hauptversammlung das neue Turnerjahr einzuläuten.

Die Hauptversammlung 2014 fand im Restaurant Ochsen in Niederurnen statt. Um 19.30 Uhr war der Saal mit rund 40 Turnern gut gefüllt. Der Präsident, René Hofstetter, konnte die Versammlung eröffnen. Er begrüsste die anwesende Turnerschar und durfte sogleich auch den Startschuss für den Service des Nachtessens geben.

Nach dem feinen Abendessen konnte René um 21.00 Uhr mit der Versammlung weiterfahren. Speziell begrüsste er nun die zahlreich anwesenden Ehrenmitglieder und die Vertreter unserer Hauptsponsoren. Das Singen des Turnerlieds wurde anschliessend sogar im Stehen durchgeführt.

Das Protokoll der Hauptversammlung 2013 wurde dem Aktuar, Dani Hefti, verdankt. Den anschliessend vorgetragenen Jahresberichten wurde intensiv zugehört. Die Jahresrückblicke des Präsidenten, des Technischen Leiters und des Chefs Jugend fielen alle durchaus positiv aus. Die Ziele für das Jahr 2014 wurden festgesetzt.

Als nächstes Traktandum stand der Kassenbericht auf dem Programm. Unser Kassier, Reto Egloff, konnte positive Zahlen präsentieren. Ebenfalls wurde die Kasse von den beiden Revisoren überprüft und gutgeheissen.

Nach diesem Abstecher in die Kassenbücher durften wir zwei neue Aktivmitglieder in den Verein aufnehmen. Michi Roth und Corsin Purtscheller nahmen vom Präsidenten die Vereinsstatuten in Empfang.

Anschliessend mussten zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt werden. Die abtretenden Vorstandsmitglieder Patrick Rhyner und Reto Egloff wurden verdankt. Als Nachfolger wurden Marco Dürst als Kassier und Flavio Bisatz als Beisitzer gewählt. Flavio wird zuerst als Beisitzer einen Einblick in die Vorstandstätigkeiten erhalten und voraussichtlich an der Hauptversammlung 2015 den noch offenen Job als PR-Chef antreten. Der restliche Vorstand wurde einstimmig in seinen Ämtern bestätigt.

Das Jahresprogramm wurde im Anschluss an die Wahlen besprochen. Die Agenda ist einmal mehr sehr gut gefüllt. Um noch offene Termine ging es dann bei den Anträgen. Die Versammlung hat beschlossen, den Verbandsturntag 2014 und die Sommermeisterschaft 2015 des Glarner Turnverbands durchzuführen. Auch stand der Antrag zur Beschaffung eines neuen Vereinstrainers zur Diskussion. Der Betrag, den der Verein beisteuert, wurde festgelegt und über die Farbwahl entschieden. Der Turnverein Niederurnen wird somit bald in neuen Vereinsfarben anzutreffen sein.

Nun stieg die Spannung im Raum. Es fehlten noch die Auszeichnungen. Zuerst wurden die fleissigsten Turnstundenbesucher ausgezeichnet. Im Anschluss durfte der Präsident einigen Mitgliedern zu langjährigen Mitgliedschaften gratulieren. Die abtretenden Jugileiter, Dani Brandt und Sämi Steinmann, wurden ebenfalls geehrt. Den begehrtesten Pokal durfte, in diesem Jahr, Markus Schwendeler mit nach Hause nehmen. Nach vielen Podestplätzen hat er es nach genau 15 Jahren Mitgliedschaft erstmals zuoberst aufs Podest geschafft und darf sich Vereinsmeister nennen.

Am Schluss stellte uns Silvan Thoma noch die neue Vereinswebsite vor. Diese wurde aufgefrischt und den neuesten Wünschen angepasst. Ein Klick lohnt sich auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar