Stärkung nach der ersten Etappe: Feines Zvieriplättli auf der Alp Unter Mürtschen.

Zu Fuss durch alle Gemeinden des Kantons

Auf der Wanderroute der Turnfahrt 2016 stattete der Turnverein Niederurnen allen Glarner Gemeinden einen Besuch ab. Auf dem Schwarzstöckli – dem höchsten Punkt der Turnfahrt – ist dieses Unterfangen relativ simpel: Treffen sich doch auf dem 2385 Meter hohen Gipfel die Grenzen der drei Gemeinden.

Am Samstag führte die Route von Aeugsten über Rotärd, Schwarzstöckli, Murgseefurggel, Alp Ober Mürtschen zur Alp Unter Mürtschen. Nach den Begrüssungstönen aus dem Jagdhorn, der Helikopter-Show, der Besichtigung eines Natur-Kühlschranks und einem feinen Zvieriplättli rundete ein währschaftes Nachtessen den gelungenen Tag ab.

Das Ziel des zweiten Tages war Filzbach. Die muntere Turnerschar erreichte die Bushaltestelle via Alp Ober Mürtschen, Mürtschenfurggel, Spaneggsee, Talalpsee und Chamerboden.

Herzlichen Dank dem Organisator Stefan Küng, dem Jagdhornbläser Markus Küng und Yvonne und Kurt Küng für die familiäre Bewirtung auf der Alp Unter Mürtschen.

Schreibe einen Kommentar