Faustball-Sommermeister 2021: TV Niederurnen 3 (Bild Gret Menzi).

Niederurnen 3 bodigt den Seriensieger

An der GLTV-Faustball-Sommermeisterschaft vom 20. August hat eine Wachablösung stattgefunden. Der Seriensieger TV Niederurnen 2 unterliegt im Finalspiel überraschend klar den Vereinskollegen vom TV Niederurnen 3.

Als Sieger ihrer Gruppe zogen die beiden Mannschaften TV Niederurnen 2 und TV Niederurnen 3 in die Halbfinals ein. Niederurnen 2 setzte sich mit 23:19 gegen den TV Netstal 39+ durch und Niederurnen 3 mit 33:9 gegen die MR Glarus. Das Finalspiel zwischen den beiden Niederurner Mannschaften war dann eine unerwartet klare Sache: Die jüngeren Niederurner besiegten ihre etwas älteren Turnkameraden in zwei Sätzen mit 11:3 und 11:1. Der Faustball-Sommermeistertitel wechselte somit zum ersten Mal seit 2016 die Mannschaft – nicht aber den Verein.

Das tiefste Durchschnittsalter wies die Mannschaft TV Niederurnen 1 auf. Die jungen aufstrebenden Turner steigerten sich von Spiel zu Spiel und beendeten das Turnier auf dem 7. Rang.

Silber in Glattfelden

Eine Woche zuvor besuchte eine zusammengewürfelte Niederurner Mannschaft das Göpfi-Faustballturnier in Glattfelden. Eine ideale Vorbereitung für die Sommermeisterschaft. In der brütenden Hitze des Zürcher Unterlandes durften die Niederurner in 8 von 9 Spielen das Feld als Sieger verlassen. Nur leider im letzten nicht – dem Finalspiel. Der Gewinn der Silbermedaille war ein toller Erfolg für die altersdurchmischte Faustball-Truppe.

Dokumente

Schreibe einen Kommentar