Nach fünf Jahren Unterbruch erlebte die Volleyball-Sommermeisterschaft im Glarner Turnverband ein Revival. Nicht wie früher auf der Wiese, sondern im Sand. So trafen sich am letzten Samstag 32 Volleyball-Begeisterte in der lintharena Näfels zur ersten Austragung der Beachvolleyball-Sommermeisterschaft. Darunter auch 13 Mitglieder des Damenturnvereins und Turnvereins Niederurnen.

Aus den 32 Volleyballerinnen und Volleyballern wurden per Los acht ausgeglichene Vierer-Teams gebildet. Nach sechs Stunden spannender und schweisstreibender Spiele stand schliesslich das Team Nummer «4» als Sieger fest. Diese neue Form der Volleyball-Sommermeisterschaft schreit nach Wiederholung.

Bereits am Vorabend wurde der Sommermeister-Titel im Faustball vergeben. Der Turnverein Niederurnen trat im Gründli Glarus mit zwei Mannschaften an. Trotz Anlaufschwierigkeiten setzte sich der TV Niederurnen 1 schlussendlich als Turniersieger durch. Dicht gefolgt von den Vereinskameraden vom TV Niederurnen 2.

Faustball-Rangliste folgt …

Galerie