Vereinsfoto Juni 2016.

Porträt

Seit seiner Gründung 1883 bietet der Turnverein Niederurnen die ganze Palette des Vereinsturnens an. Der Tradition verpflichtet, hat es der Verein immer verstanden, sich zu entwickeln und sein Angebot den aktuellen Strömungen anzupassen. Im Laufe der Jahre sind neue Riegen und Gruppierungen entstanden und zu eigenständigen Vereinen herangewachsen. Noch heute gehört eine prosperierende Jugendriege zum Verein und bildet ein Schwergewicht bei unserer Jugendarbeit.

Es gibt wohl keine Sportart, die wir nicht schon einmal ausprobiert haben. Unsere Schwergewichte legen wir jedoch auf die Geräte-Disziplinen Barren und Schaukelringe sowie in der Leichtathletik auf Läufe, Würfe und Sprünge. Eine grosse Bedeutung geniessen bei uns die Spiele, die wir in ihrer ganzen Vielfalt pflegen und wo wir uns in den Disziplinen Volleyball, Faustball und Unihockey auch an den Meisterschaften und Turnieren beteiligen.

Dass bei uns auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, zeigt ein Blick auf unser reich befrachtetes und attraktives Jahresprogramm. Die gemeinsamen Besuche von Turnfesten und Turnieren sowie abwechslungsreiche Ausflüge und Weekends bieten uns immer wieder die Gelegenheit die Kameradschaft zu pflegen. Einen hohen Stellenwert messen wir der Durchführung und Organisation von sportlichen und geselligen Anlässen in unserem Dorf bei. Der traditionelle Laufanlass «Dr schnellscht Niederurner», das weit herum bekannte Turner-Kränzli aber auch die sporadische Durchführung kantonaler Anlässe wie Jugendriegentag, Verbandsturntag oder gar ein Turnfest gehören zu den festen Bestandteilen des kulturellen Lebens in unserm Dorf.

Die sich wandelnden Strukturen des STV und die gesellschaftlichen Veränderungen zwingen auch uns, unser Angebot immer wieder neu zu überdenken und anzupassen. Wir erachten es als eine schöne und wertvolle Aufgabe, diese Herausforderungen anzunehmen und unseren Beitrag zur Bereicherung des Dorfleben zu leisten.

Dokumente